Blast das Shofar in Zion

Shofar

Leben wir "erst jetzt" in der Gnadenzeit? Hat es "damals im Alten Testament" keine Gnade gegeben?

Die Heilige Schrift sagt, daß nachdem der Messias den Bund erneuerte, die Gnade kein Ende genommen hat. 

Denn es gibt nichts Neues unter der Sonne.

Er ist der selbe, gestern, heute und in Ewigkeit

2Mose 34:6 Und Yehovah ging vor seinem Angesicht vorüber und rief: Yehovah, Yehovah, Elohim,
barmherzig und gnädig, langsam zum Zorn und groß an Güte und Wahrheit,

Yoel 2:13 Und zerreißet euer Herz und nicht eure Kleider, und kehret um zu Yehovah, eurem Elohim; denn er ist
gnädig und barmherzig, langsam zum Zorn und groß an Güte, und läßt sich des Übels gereuen.

Yonah 4:2 Und er betete zu Yehovah und sprach: Ach, Yehovah! war das nicht mein Wort, als ich noch in meinem Lande war? Darum kam ich zuvor, indem ich nach Tarsis entfloh; denn ich wußte, daß du ein
gnädiger und barmherziger Elohim bist, langsam zum Zorn und groß an Güte, und der sich des Übels gereuen läßt.

Psalm 78:38 Er aber war
barmherzig, er vergab die Ungerechtigkeit und verderbte sie nicht; und oftmals wandte er seinen Zorn ab und ließ nicht erwachen seinen ganzen Grimm.

Psalm 86:15 Du aber, Yehovah, bist ein Elohim,
barmherzig und gnädig, langsam zum Zorn und groß an Güte und Wahrheit.

Psalm 103:8 
Barmherzig und gnädig ist Yehovah, langsam zum Zorn und groß an Güte;

Psalm 145:8 
Gnädig und barmherzig ist Yehovah, langsam zum Zorn und groß an Güte.

Nehemyah 9:17 Und sie weigerten sich zu gehorchen, und gedachten nicht deiner Wunder, welche du an ihnen getan hattest; sie verhärteten ihren Nacken und setzten sich in ihrer Widerspenstigkeit ein Haupt, um zu ihrer Knechtschaft zurückzukehren. Du aber bist ein Elohim der Vergebung,
gnädig und barmherzig, langsam zum Zorn und groß an Güte, und du verließest sie nicht.

Torah ist Freiheit - Torah ist Wahrheit

Barmherzigkeit
Gnade